Bodengrund / Sand für das Meerwasseraquarium Bodengrund / Sand
Aqua-Medic Coral Sand, verschiedene Körnungen und Packungsgrößen
Hier bekommen Sie den White Gravel Bodengrund von Aqua Perfekt
ATI
ATI Fiji White Sand in den Körnungen S, M & L.
CaribSea Live Sand und trockener Aragonit Sand zu kaufen
Aragonit Sand in verschiedenen Körnungen
White Sand in verschiedenen Körnungen & Größen
Hier bekommen Sie Live Sand aus dem Hause Natures Ocean
Alpha Marin von der Firma Preis Aquaristik in verschiedenen Körnungen
Red Sea Live Sand und trockener Aragonit Sand
Bodengrund für Meerwasseraquarien
Sand & Korallenbruch von anderen Herstellern

Bodengrund / Sand für das Meerwasseraquarium

Bodengrund für das Meerwasseraquarium | Aragonitsand, Korallenbruch, Korallensand & Live Sand


In unserem Shop für Meerwasseraquarien bieten wir Ihnen unterschiedliche Arten von Bodengrund von verschiedenen Herstellern an. Viele Sorten sind in mehreren Abpackungen erhältlich, je nach dem ob Sie ein Nano- oder ein größeres Meerwasseraquarium pflegen.

Neben den natürlichen Sandsorten wie den Aqua-Medic Coral Sand, den Reef Base von Red Sea oder den Aragonit Sand von CaribSea. Diese Sorten sind je nach persönlichen Geschmack oder den Anforderung an die zu pflegenden Tiere in unterschiedlichen Körnungen erhältlich. 

Auch Live Sand erhalten Sie bei uns. Live Sand enthält viele nützliche Bakterien die zur Stabilität der Wasserwerte nützlich sind oder auch die Einfahrphase unterstützen. Damit die Bakterien im Sand am Leben bleiben, ist der Sand feucht in der Verpackung. Hier wird vor allem gerne auf den Ocean Direct von CaribSea zurückgegriffen. Dieser ist in der besonders feinen Körnung Oolite oder der etwas gröberen Körnung Original Grade erhältlich.

Wer auf Naturentnahmen verzichten will, für den sind künstliche Bodengrundsorten, wie der ATI Fiji White Sand oder etwa der Aqua-Medic Bali Sand verfügbar...natürlich auch wieder bedarfsgerecht in verschiedenen Körnungen.

Bei der Wahl der richtigen Sorte und Körnungsgröße beachten Sie neben den persönlichen Geschmack, bitte auch die Bedürfnisse Ihrer Tiere. Einige Arten wie Grundeln, grabende Seesterne etc. brauchen feineren Sand und kommen mit groben Korallenbruch nicht zurecht.
Viele Aquarianer mögen sehr feinen Sand. Das schaut zweifelsohne gut aus. Mit Baggergrundeln und entsprechender Strömung hat man aber schnell ständig einen "Sandsturm" im Becken.
Je nachdem wie Sie sich entscheiden, bei uns finden Sie den richtigen Bodengrund für Ihr Riffaquarium.

Die benötigte Menge an Korallen-Sand bzw. Bruch ist natürlich von der Größe des Aquariums und der gewünschten Sandhöhe abhängig, aber auch vom Aufbau. Viele Bodengrundrechner kann man daher nur bedingt verwenden bzw. nur als groben Anahltspunkt sehen. Ein Meerwasseraquarium mit viel Sandfläche und nur wenigen schmalen Riffpfeilern benötigt viel mehr Sand, als in einem Aquarium mit wuchtigen Steinaufbau und einer schmalen Sandfläche.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Google Analytics erlauben: Nein | OK